Sie sind hier

Kaltbach, Bundeshaus und Altstadtbummel in Bern

Kaltbach, Bundeshaus und Altstadtbummel in Bern

Tagesbusreise mit Robert Saner Carreisen

Die geheimnisvollen Höhlen in Kaltbach (LU), wo Emmentaler, Gruyère & Co. möglichst lange ihrem Verzehr entgegenschlummern, sind das erste Ziel unseres Ausflugs.

Etwas Zeit brauchte auch der Bau des Bundeshauses in Bern. 1857 wurde das erste “Bundesratshaus”, das heutige “Bundeshaus West” eingeweiht. Seit 1892 spiegelt der Ostflügel den ersten Bau; 1902 schliesslich war der reich und symbolträchtig ausgestattete Kuppelbau, das Parlamentsgebäude der Schweiz, fertig. Wir besuchen die Kuppelhalle, den National- und den Ständeratssaal sowie die Wandelhalle und erfahren viel Wissenswertes über die Baugeschichte und den Parlamentsbetrieb.

Unter fachkundiger Leitung nehmen Sie anschliessend am UNESCO-Altstadtbummel teil und erfahren viel Interessantes über unsere Bundeshauptstadt.

Datum: Donnerstag, 24. Oktober 2019
Abfahrt: 07.45 Uhr Basel, Hotel HYPERION, Messeplatz
Programm
- 09.00 Uhr Ankunft in Kaltbach, Aufteilung in zwei Gruppen, geführter Rundgang durch die Sandsteinhöhlen
- 10.00 Uhr Kulinarischer Part “Brunch”
- 12.00 Uhr Weiterfahrt nach Bern
- 13.30 Uhr ca. Ankunft in Bern, Eingangskontrolle im Bundeshaus. Bitte die Bemerkungen unter “Hinweise” beachten!
- 14.00 Uhr Führung durch das Parlamentsgebäude des Bundeshauses
- 15.15 Uhr Geführter UNESCO-Altstadtbummel ab Bundeshaus
- 16.30 Uhr Heimfahrt nach Basel
- 18.30 Uhr (ca.) Ankunft in Basel, Hotel Hyperion, Messeplatz
Kosten: Pro Person CHF 40.--. Der Anlass wird von der PVR subventioniert. Der Normalpreis beträgt CHF 83.--. Partnerinnen und Partner können teilnehmen und bezahlen den vollen Preis.
Inbegriffen: Busfahrt gemäss Route; Eintritt und Führung durch die Kaltbachhöhlen; Brunch (reichhaltige Käseauswahl, begleitet von diversen saisonalen Garnituren, dazu Brotauswahl mit feiner Kaltbach-Birnenpaste, Feigenpaste und Trüffelhonig. Knutwiler Mineralwasser, Orangensaft oder frisch gepresster Most); Besuch im Bundeshaus/Führung im Parlamentsgebäude; Unesco-Altstadtbummel; Trinkgeld für den Chauffeur
Nicht inbegriffen: Weitere Getränke
Hinweise: Pass oder Identitätskarte OBLIGATORISCH, sonst kein Einlass ins Bundeshaus. Die Eingangskontrolle erfolgt mittels Metalldetektor; Handys am besten im Bus lassen!

Anmeldung bis Freitag, 20. September 2019

Die Bestätigung erfolgt nach Anmeldeschluss und wird zusammen mit dem Einzahlungsschein zugesandt.
Mindestteilnehmerzahl: 30
Maximale Teilnehmerzahl: 40, gilt wegen des Bundeshaus-Besuchs nur für diesen Ausflug (Vorschrift der Bundeshaus-Behörden).

Notfallmässige Abmeldungen werden bis 7 Tage vor der Busreise akzeptiert. Später erfolgte Abmeldungen müssen verrechnet werden.