Sie sind hier

Standseilbahn Stoos – Fondue-Plausch

Standseilbahn Stoos – Fondue-Plausch

Tagesbusreise mit Robert Saner Carreisen

Ein Aussichtsparadies und ein Mammutprojekt: Seit dem 16. Dezember 2017 fährt die steilste Standseilbahn der Welt von Schwyz auf den Stoos. Die Bahn bringt Sie in lediglich 4 – 7 Minuten in das autofreie Bergdorf Stoos. Dank dem automatischen Niveauausgleich der Kabinen stehen Sie auf einer waagrechten Fläche.

Der Wetterschmöcker aus dem Muotathal informiert unterhaltsam und humorvoll über das gestrige, heutige und künftige Wetter. Geniessen Sie anschliessend auf 1305 m.ü.M. das feine Käse-Fondue und nützen Sie die Gelegenheit für einen Winterspaziergang.

Datum: Donnerstag, 14. Januar 2021
Abfahrt
- 08.00 Uhr Basel, Hotel Hyperion (Messeturm), Messeplatz nach Schwyz
- 08.10 Uhr Abfahrt ab Autobahnraststätte Autogrill Pratteln
- 09.15 Uhr Abfahrt ab Autobahnraststätte Neuenkirch
Programm
- Der Kaffee und das Gipfeli werden Ihnen im Bus von Robert Saner Car-Reisen offeriert.
- 09.00 Uhr WC-Stopp Autobahnraststätte Neuenkirch
- 10.30 Uhr (ca.) Ankunft
- 10.45 Uhr Fahrt mit der steilsten Standseilbahn der Welt
- 11.30 Uhr Begrüssung durch den Wetterschmöcker aus dem Muotathal
- 12.00 Uhr gemeinsames Fondue-Essen im Winterdorf Stoos
     Freizeit für einen Spaziergang
- 15.00 Uhr Talfahrt ab Stoos zurück nach Schwyz
- 15.30 Uhr (ca.) Heimfahrt nach Basel via Autobahnraststätte Autogrill Pratteln
17.45 Uhr (ca.) Ankunft in Basel, Hotel Hyperion, Messeplatz
Kosten: pro Person CHF 45.--. Der Anlass wird von der PVR subventioniert. Der Normalpreis beträgt CHF 93.--. Partnerinnen und Partner können teilnehmen und bezahlen den vollen Preis.
Inbegriffen: Busfahrt gemäss Route; Kaffee und Gipfeli im Bus, geführter Rundgang, Käse-Fondue,
Nicht inbegriffen: Getränke beim Mittagessen
Minimale Teilnehmerzahl: 30
Maximale Teilnehmerzahl: 50

 

Anmeldung bis Freitag, 11. Dezember 2020

Bitte bei der Anmeldung unbedingt angeben:Einsteigeort Basel oder Pratteln oder Neuenkirch

Bitte beachten: Diese Reise wird wegen des begrenzten Platzangebots wahrscheinlich rasch ausgebucht sein. Deswegen können wir, genügend Teilnehmende vorausgesetzt, den Ausflug am Donnerstag, 21. Januar 2021 wiederholen. Falls Ihnen beide Daten, 14. Januar und 21. Januar passen, so bitten wir Sie, dies bei der Anmeldung anzugeben. Natürlich können Sie sich auch für nur eines der beiden Daten entscheiden.
Auch für die zweite Reise gilt die Mindestteilnehmerzahl 30, die maximale Teilnehmerzahl 50.

Foto Pakeha Wikimedia Commons