Sie sind hier

Computerkurse 2019/2020

Im Herbst/Winter 2019/2020 bieten wir zwei Kurse an

  • Windows 10 Grundkurs
  • Raspberry Pi, Arduino & Co. – IT für Bastler

Möchten Sie zu diesen Kursen noch mehr wissen? Senden Sie Ihre Fragen an informatik@pvroche.ch .

Windows 10 Grundkurs

Den Windows-PC von Grund auf verstehen

Windows 10? Kennt das nicht jeder? Vielleicht. Das neueste Betriebssystem von Microsoft ist so reichhaltig und anpassbar, dass wohl die meisten von uns noch etwas lernen können. Oder Sie haben gerade einen neuen PC gekauft und dürfen neu mit Windows 10 arbeiten. Dass dieser Kurs für alle etwas bringt, zeigt ein Blick auf die Liste der behandelten Themen:

  • Einstieg: Benutzerkonto, Apps, Hilfe, Windows starten und herunterfahren
  • Desktop Fenster: Anordnen, verschieben, schliessen, Ansicht
  • Explorer: Laufwerke, Ordner, Dateien, Vorschaufenster
  • Dateien kopieren, verschieben, löschen und komprimieren (zippen)
  • Suchen: Programme und Dateien
  • Windows anpassen, Systemeinstellungen
  • Apps, Drucker und Maus installieren und deinstallieren
  • Microsoft Store
  • Web Browser Edge
  • OneDrive Speicher
  • Daten sichern, Windows aktualisieren, Windows Firewall

Dazu kommt, dass wir für diesen Kurs einen sehr erfahrenen Referenten gewinnen konnten: Herr Hans-Friedrich Vahlensieck. Der professionelle Trainer hat uns letztes Jahr erfolgreich und humorvoll in die Geheimnisse der ‘Cloud’ eingeführt. Das wird er jetzt mit Windows 10 wiederholen.

Kurs-Angebot: 5 Kursabende, jeweils montags 17.15 h bis 19.15 h
Datum: Montag, 18. November 2019 bis 16. Dezember 2019
Ort: Roche Bau 683 (Viadukt) Raum 1C121
Voraussetzungen: Sie bringen am besten Ihren eigenen Laptop mit. Für Teilnehmer ohne Laptop werden wir versuchen, eine Lösung anzubieten – natürlich lernen Sie am besten, wenn Sie alles direkt nachvollziehen können.
Kosten: CHF 50.-
Moderation: Hans-Friedrich Vahlensieck

Anmeldung bitte bis Freitag, 8. November 2019

 

Raspberry Pi, Arduino & Co. – IT für Bastler

Von blinkenden LEDs bis zur eigenen lokalen Wetter-Webseite

IT für Bastler? Ist IT nicht etwas für Profis? Durchaus nicht! Schon für wenig Geld und mit ein wenig Lernen kann man mit den beiden kreditkartengrossen Computern ‘Arduino’ und ‚Raspberry PI’ tolle Projekte realisieren. Beispiele sind Lichtsteuerung, Home-Automation, Video-Überwachung, Musik- und Video-Server, fahrender oder fliegender Roboter. Wir werden in diesem Kurs eine Wetterstation aufbauen und dabei Schritt für Schritt die beiden günstigen und millionenfach verkauften Geräte Arduino und Raspberry Pi kennenlernen. Etwas Elektronik ist auch dabei. Dies ist dann eine gute Basis für eigene Projekte.

Arduino ist ein Microcontroller-Board. Ein Microcontroller ist ein einfacher Computer, der genau ein Programm gleichzeitig ausführt, immer und immer wieder. Er ist sehr einfach zu benutzen.
Raspberry Pi (kurz: 'Raspi') ist ein Allzweck-Computer, normalerweise mit Linux Betriebssystem, und kann gleichzeitig mehrere Programme ausführen. Er ist in der Benutzung etwas komplizierter als ein Arduino.

Was beide haben: Ein- und Ausgänge für Sensoren und Aktoren und Kommunkationsfähigkeiten, u.A. auch über WLAN.


In unserem Projekt Wetterstation werden wir diese Eigenschaften nutzen. Mit dem Arduino erfassen wir Temperatur, Luftdruck, Helligkeit von entsprechenden Sensoren, z.B. im Freien. Vom Raspi aus holen wir diese Werte via WLAN ab und kombinieren sie mit Temperatur, Feuchte im Innenraum, welche der Raspi mit eigenen Sensoren misst. Alle Messwerte kombinieren wir im Raspi zusammen mit Wetter-Abfragen aus dem Internet zu einer Wetter-Webseite. Diese können wir dann via WLAN auf einem Laptop oder Desktop-Computer im Browser anschauen. Möglicherweise schaffen wir es auch, die Verläufe aufzuzeichnen und als Kurven darzustellen. Alles laufend aktualisiert. Cool!

Das Projekt besteht aus Hardware und Software. Für die Hardware haben wir einen kleinen Baukasten zusammengestellt, welcher neben Arduino und Raspi alle nötigen Sensoren und Hilfsmaterial wie Steckbrett, Kabel, LEDs und Widerstände enthält. Die Software ist entweder schon auf dem Raspi installiert oder wir werden sie kostenlos vom Internet holen.

Kurs-Angebot: 10 Kursabende, jeweils montags 17.15h bis 19.15h
Datum: Montag, 6. Januar 2020 bis 17. Februar 2020 und 9. März 2020 bis 23. März 2020
Ort: Roche Bau 683 (Viadukt) Raum 1C121
Material: Die gesamte Hardware und Software wird von der PVR gestellt. Sie nehmen am Ende alles nach Hause.
Voraussetzungen: Sie bringen Ihren eigenen WLAN-fähigen Laptop mit 1GB freiem Speicherplatz und USB-Anschluss. Wir werden für die Arduino-Programmierung eine App installieren. Tablets sind nicht geeignet. Und Sie haben Spass an Elektronik und etwas Programmierung. Englisch-Kenntnisse sind von Vorteil.
Kosten: CHF 130.-. Dieser Kurs ist von der PVR substantiell subventioniert.
Moderation: Robert Fretz

Anmeldung bitte bis Freitag, 13. Dezember 2019