Sie sind hier

Asphaltminen im Val de Travers

Asphaltminen im Val de Travers

Tagesbusreise mit Robert Saner Carreisen

Die Asphaltminen von La Presta waren früher das Prunkstück der Neuenburger Industrie. Heute sind sie eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele des Val-de-Travers und einzigartig in Europa. Sie befinden sich im Neuenburger Jura zwischen Neuenburg und Pontarlier.

Am Anfang des Besuches erfahren Sie in einer kleinen Ausstellung, dass der Asphalt nicht nur als Strassenbelag verwendet wird, sondern, dass er auch heilende Eigenschaften hat, zum Beispiel gegen Migräne und Erkältungen. Und so atmet man gerne seine mit Menthol versetzten ausströmenden Gase ein. Erfahrene Führer schildern Ihnen die Geschichte und den Alltag der Mineure; und wie diese damals, steigen Sie mit Helm und manchmal auch einer Lampe in der Hand in die Tiefen der Erde ein.

Der Schinken, der in Asphalt gekocht wird. Auch wenn diese Kochmethode im Asphalt sehr exotisch erscheint, so hat dieses Vorgehen nicht zu unterschätzende Vorzüge: Die konstante Temperatur und spezielle Verpackung schliessen den ganzen Geschmack und sämtliche Aromen ein, was bei der herkömmlichen Methode zum Teil sich verflüchtigt oder verloren geht.

Datum: Donnerstag, 18. März 2021
Abfahrt
- 09.15 Uhr Abfahrt ab Basel, Hotel Hyperion, Messeplatz, nach La Presta
- 09.25 Abfahrt ab Autobahnraststätte Autogrill Pratteln
Programm
- Kaffee und Gipfeli im Bus, Bei Bedarf kurzer WC-Stopp in Grenchen
- 11.45 Uhr (ca.) Ankunft, Mittagessen im Café des Mines
- 14.45 Uhr Geführte Besichtigung in Gruppen durch die Asphaltminen
- 16.30 Uhr (ca.) Rückfahrt nach Basel via La Chaux de Fonds - Le Noirmont - Delémont - BASEL, erst anschliessend Autobahnraststätte Pratteln
- 18.30 Uhr (ca.) Ankunft in Basel, Hotel Hyperion, Messeplatz
- 18.40 Uhr Autogrill Pratteln
Kosten: PVR-Mitglied CHF 45.--, Vollpreis für Partnerinnen und Partner CHF 88.--.
Inbegriffen: Busfahrt gemäss Route; Führung durch die Asphaltminen, 3-Gang-Mittagessen, (Gemischer Salat, Schinken in Asphalt gekocht, Kartoffelgratin und Gemüse, Absinth oder Nougatine Parfait Glacé)
Nicht inbegriffen: Getränke beim Mittagessen
Wichtig: gutes Schuhwerk, warme Jacke
Mindestteilnehmerzahl: 30
Maximale Teilnehmerzahl: 50

Anmeldung bitte bis Freitag, 12. Februar 2021

Bitte bei der Anmeldung unbedingt angeben: Einsteigeort Basel oder Pratteln

Bitte beachten: Diese Reise wird wegen des begrenzten Platzangebots wahrscheinlich rasch ausgebucht sein. Deswegen können wir, genügend Teilnehmende vorausgesetzt, den Ausflug am Donnerstag, 25. März 2021 wiederholen. Falls Ihnen beide Daten, 18. März und
25. März passen, so bitten wir Sie, dies bei der Anmeldung anzugeben. Natürlich können Sie sich auch für nur eines der beiden Daten entscheiden. Auch für die zweite Reise gilt die Mindestteilnehmerzahl 30, die maximale Teilnehmerzahl 50.


Foto Schofför Wikimedia Commons, Ehemalige Minenwagen, sogenannte Loren, bei den Gebäuden in La Presta